2024

Auch in 2024 wird fleißig geprobt; immerhin steht im November unser 75-jähriges Jubiläum an.

 

Am 7. Januar 2024 spielte das Quintett "Flinke Tasten" mit Unterstützung unseres Dirigenten Martin Gehrke zum 80. Geburtstag von dessen Mutter Roswitha Gehrke. Von Vicky Leandros (Ich liebe das Leben) über Santiano bis hin zu Lydie Auvrey wurde ein bunter Melodienreigen präsentiert. Sowohl die Jubilarin als auch die Gäste waren begeistert. Nach 2 Zugaben durften wir dann anschließend auch noch Torte und Kuchen vom reichhaltigen Kuchenbuffet genießen. 

 

Am Sonntag, 10. März spielte das 1. Orchester im Gemeindehaus Klanxbüll. Der Förderverein Nis Puk hatte dazu Senioren aus Klanxbüll und Umgebung zu diesem musikalischen Nachmittag eingeladen. Nachdem der Vorsitzende Hans-Friedrich Gollub das Orchester herzlich begrüßte, ging es los mit einem bunten Meldodien-reigen. Von den Les Humphries Singers über Biscaya, La Storia oder Westernmusik von Ennio Morricone; die Zuhörer waren sehr erstaunt ob der musikalischen Bandbreite, die viele nicht von einem Akkordeon-Orchester erwartet hätten. Mit dem Kaiserwalzer verabschiedete sich das Orchester in die Pause. Es gab angeregte Gespräche zwischen Zuhörern und Mitspielern, so dass die Pause viel zu schnell endete. Mit einem Medley von Santiano begann die zweite Halbzeit, der flotte Paso Doble "Man soll mit dem Feuer nicht spielen" brachte dann auch die Spieler ins Schwitzen, bevor zum Ende dann die Kultschlager der 1970er Jahre präsentiert wurden. Mit Standing Ovations wurde eine Zugabe erklatscht und mit "Mein kleiner grüner Kaktus" traf das Orchester genau den Geschmack der Zuhörer. Herr Gollub bedankte sich sichtlich gerührt von dem Orchester und lobte die musikalische Professionalität sowie die Spielfreude der Spieler. Mit "Alte Kameraden" verabschiedete sich das 1. Orchester dann von einem begeisterten Publikum.

 

Am Sonntag, 2. Juni gab das 1. Orchester zusammen mit dem WestWind Orchester Südtondern ein gemeinsames Konzert in der Christuskirche zu Niebüll. Unter dem Motto "Musik verbindet, Musik macht Spaß" wurden die Zuhörer durch ein abwechslungsreiches Programm geführt. Beide Orchester begannen zusammen mit "Sound of Silence". Danach führte das WestWind Orchester unter der Leitung von Monika Fischer mit einem breit gefächerten Repertoire durch die erste Halbzeit, danach gab sich das 1. Orchester unter der Leitung von Martin Gehrke in der zweiten Halbzeit die Ehre. Das Konzert endete dann mit dem gemeinsamen Stück "Ma-nah Ma-nah aus der Sesamstraße :-). Beide Orchester wurden vom Publikum mit sehr viel Applaus belohnt und es wurde fleißig für beide Orchester gespendet. Eine rundum gelungene Veranstaltung